Über unsere Schule

Flur im MusikbereichZiel des Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Gymnasiums ist es, den Schülern/innen mannigfache Perspektiven für ihre schulische und berufliche Entwicklung zu eröffnen und ihnen die Möglichkeit einer individuellen, ihren Interessen und Fähigkeiten entsprechenden Profilierung zu geben. Dies wollen wir durch ein vielseitiges und umfangreiches Kursangebot realisieren. 

Besondere inhaltliche Schwerpunkte sollen dabei auf die musisch-künstlerische und die gesellschaftswissenschaftliche Bildung gesetzt werden. Dazu dienen neben Kursangeboten und besonderen Unterrichtsformen (z. B. fächerübergreifende Unterrichtsprojekte, Methodentraining, Kommunikationstraining, Teamtraining) vor allem auch außerunterrichtliche Angebote.

Leitsätze des FMBG

  • Unser schulisches Klima und der Umgang miteinander sind geprägt durch gegenseitige Achtung, Rücksichtnahme, Offenheit und Toleranz. 

  • Unser Profil wird unter besonderer Berücksichtigung der musisch-künstlerischen und gesellschaftswissenschaftlichen Ausrichtung entscheidend geprägt.

  • Die Aneignung von Wissen und Können ist zentrales Anliegen und erfolgt auf der Basis von modernen Lehr- und Lernmethoden in einem leistungsorientierten Prozess.

  • Unter Beachtung der individuellen Fähigkeiten jedes Einzelnen fördern wir nachhaltiges Denken und Handeln sowie die Stärkung der sozialen Kompetenz, Aktivität, Kreativität und Selbstständigkeit.

  • Wir entwickeln die Fähigkeit der Schüler*innen, den eigenen beruflichen Weg zu planen und zu realisieren.

  • Wir schaffen vielfältige Angebote zur Ausbildung einer interkulturellen Kompetenz.

  • Wir, die Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern, identifizieren uns mit unserer Schule als Lernort und Lebensraum und zeigen gemeinsames Engagement bei inner- und außerschulischen Aktivitäten.

  • Wir legen Wert auf eine gute Kommunikation zwischen Schüler*innen, Eltern, Lehrer*innen sowie der Schulleitung und arbeiten konstruktiv zusammen.

  • Wir arbeiten an einer kontinuierlichen Entwicklung der Schulqualität und deren Sicherung.

Schwerpunkte: musisch-künstlerisch und Gesellschaftswissenschaften

David mit E-Gitarre (nach Michelangelo)Unsere Schule hat zwei Schwerpunkte: Musik/Künste und Gesellschaftswissenschaften.

  • Zum musisch-künstlerischen Profil gehören neben bildender Kunst und Musik noch Darstellendes Spiel sowie Literatur und Poesie. Das Wahlpflichtfach Künste verbindet diese kreativen Gattungen und erlaubt es, einen Zugang in das musisch-künstlerische Gestalten zu finden und zu vertiefen. 
  • Der Bereich Gesellschaftswissenschaften kombiniert Geografie, Politik, Ethik und Psychologie. 

Das Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Gymnasium legt großen Wert auf zeitgemäße Unterrichtsformen, dazu gehören zum Beispiel fächerübergreifende Unterrichtsprojekte, Methodentraining, Kommunikationstraining oder Teamtraining.

Bericht der Schulinspektion

Vorwort zum Ergebnis der Schulinspektion

Eine Besonderheit des Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Gymnasiums ist die Unterbringung an zwei Wirkungsstätten. So werden die Jahrgangsstufen 7 bis 9 überwiegend in der Eugen- Schönhaar-Straße 18 unterrichtet, während die Oberstufe im sanierten Gebäude in der Pasteurstraße 9-11 untergebracht ist.

Die musisch-künstlerischen Fächer und die Gesellschaftswissenschaften genießen einen besonders hohen Stellenwert. Diese Profilierung wird geprägt durch eine Vielzahl von inner- und außerschulischen Projekten und Engagements.

Das Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Gymnasium ist ein Ort der Wissensvermittlung und des gemeinschaftlichen Zusammenlebens. Hier wird sowohl die schulische Entwicklung aller Schülerinnen und Schüler als auch ihre Persönlichkeitsentwicklung gefördert. Dies gelingt, weil sich an unserem Gymnasium alle Mitglieder aktiv im Schulleben engagieren und Verantwortung übernehmen können, aber auch weil Regeln Beachtung finden und ein fairer wie respektvoller Umgang miteinander gelebt wird.

Unsere Schulentwicklung wird durch einen zielorientierten, längerfristigen, transparenten, geplanten und zugleich offenen Prozess getragen. Diese komplexen Zusammenhänge lassen sich in einem Inspektionsbericht nicht vollumfänglich abbilden. Dennoch geht es uns mittels des Instruments einer Schulinspektion nicht nur um oberflächliche Kosmetik. Ziel ist es vielmehr, die Tiefenstruktur des Unterrichts zu verändern und die Unterrichtsqualität konstant weiter zu verbessern. Eine flexible Anpassung an die gesellschaftlichen und bildungspolitischen Rahmenbedingungen wird dabei stets mitgedacht.

Zur Umsetzung unserer Ziele setzen wir auf einen vielseitigen Werkzeugkasten. Wir schätzen sowohl die Vorteile traditioneller Unterrichtsformen, fördern aber auch aktives und selbstständiges Lernen bei angemessener Variation von Methoden und Sozialformen. Die Passung zwischen Angeboten und Schülervoraussetzungen sehen wir dabei als zentrale Gelingensbedingung.

Der Bericht der Schulinspektion kann unter nachfolgendem Link heruntergeladen werden.

Nächste Termine

Keine Termine

So unterstützen Sie uns

Mit Ihrem Einkauf können Sie unseren Förderverein finanziell unterstützen - ohne zusätzliche Kosten für Sie!
Es reicht ein Klick auf "Ich helfe mit" vor Ihrem nächsten Einkauf.