Herzlich willkommen

auf der Homepage des

Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Gymnasiums

im Bezirk Pankow von Berlin.

Aktuelles

Filmprojekt der Klasse 9b (Francomics-Wettbewerb)

Die Schüler:innen der Klasse 9b haben am Francomics-Wettbewerb des deutsch-französischen Instituts Erlangen teilgenommen und dafür über mehrere Wochen in den Fächern Französisch (Shi) und Kunst (Cic) fachübergreifend gearbeitet. 

Der Wettbewerb Francomics war Anlass für die Klasse, sich auf Entdeckungsreise in die Welt der französischsprachigen Comics und in die Welt des Films zu begeben. Die Schüler:innen bildeten 6 Gruppen und wählten dann aus drei französischen Comics ihren Lieblingscomic aus. Im Kunstunterricht beschäftigten sich die Schüler:innen mit filmischen Gestaltungsmitteln und dem Erstellen eines Storyboards. Dann drehten die Gruppen am Projekttag jeweils einen Kurzfilm und begründeten Ihre Wahl des Comics darin in französischer Sprache. Die Videos sollten als eine Art bande-annonce, Trailer oder Werbefilm zum Lesen des Comics anregen. Alle sechs Videos konnten mit ganz viel Kreativität und Durchhaltevermögen vor den Osterferien fertiggestellt und bei der Francomics-Jury eingereicht werden.

Letzte Woche kam dann die freudige Nachricht: Eine unserer Gruppen aus der Klasse 9b des Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Gymnasiums ist mit ihrem Video über « L’ombre des pins » unter den Francomics-Gewinnern!!!

Als Preis werden die fünf Schülerinnen des Gewinnerfilms und eine begleitende Lehrkraft zum Comic Salon vom 30.05. bis zum 01.06. nach Erlangen eingeladen! Dort findet die Francomics-Preisverleihung statt sowie Ausstellungen, Workshops und vieles mehr.

Wir GRATULIEREN und sind gespannt auf die Bilder und Berichte von diesem besonderen Ereignis!

 

Architektur-Exkursion durch Berlin:

Eine Inspirationsreise für den Kunst-Leistungskurs Q2 Fabich und Rossi.

Mitzubringen waren: Gutes Schuhwerk, Skizzenbücher, Bleistift und Proviant. Am 22.04.2024 begaben sich die Schüler*innen des Kunst-Leistungskurses an einem meteorologischen recht launischen Tag auf eine faszinierende Exkursion durch einige architektonische Highlights der Hauptstadt. Die Route führte sie vom imposanten Haus der Kulturen der Welt über das geschichtsträchtige Regierungsviertel bis hin zu einigen der bedeutendsten kulturellen Institutionen der Stadt. Jede Station wurde durch Schüler*innen-Vorträge bereichert, zudem waren unterschiedliche meist zeichnerische Übungen zu bewerkstelligen.

Weiterlesen ...

Der Chor des FMBG in der Philharmonie

Das letzte Konzert in der Philharmonie ist mittlerweile sechs Jahre her. Am 18. April gab es endlich wieder die Gelegenheit, dass ein Ensemble unserer Schule in Berlins berühmtestem Konzertsaal auftreten konnte.

Die "Liederbörse" wird jedes Jahr vom Rundfunkchor Berlin initiiert. Unter der Leitung von Maike Bühle sang dort am Donnerstag nicht nur der Rundfunkchor, sondern auch zehn weitere Berliner Chöre - unter anderem wir - der Große Chor des FMBG.

Das Konzert war für alle ein einmaliges Erlebnis.
Der halbe Kammermusiksaal war bis unter die Decke mit Chören gefüllt, sodass aus jeder Ecke ein anderer Sound erklang - ein bisschen wie ein vokaler Adventskalender. In der anderen Hälfte saß das begeisterte Publikum. Es wurden vier gemeinsame Stücke gesungen und jeder Chor hatte einen eigenen Beitrag dabei - wir unseren Megahit "Space Oddity" von David Bowie.

Ein besonderes Highlight war außerdem die gemeinsame Probe mit den "Profis" im Haus des Rundfunks. Hier konnten wir einen kleinen Einblick in die Welt der Profimusikerinnen und Musiker gewinnen.

Wir werden uns auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder bei der Liederbörse bewerben!
Bis dahin finden aber noch einige Konzerte statt wie z.B. das Sommerkonzert am 25.6. sowie das Weihnachtskonzert im Dezember.

Open Box - Highlight


Die Open Box-Konzerte waren auch in diesem Jahr wieder absolute Highlights. 

Diesmal organisiert durch die Musik-Grundkurse von Herrn Schärfke und Herrn Mauruschat, sorgten über 200 Mitwirkende an den zwei Abenden für vielfältige und abwechslungsreiche Programme.

 

Eigenkompositionen wie z.B. von Carl Blodau (Foto), Tanzeinlagen, so viele eigenständige Bands wie noch nie, Orchester, Klassik, Pop und noch viel mehr waren zu hören und zu sehen und begeisterten das Publikum in der jeweils ausverkauften Aula von Haus 2.
Für das leibliche Wohl in den Pausen sorgten die angehenden Abiturienten.

Tipps für alle Interessenten nächstes Jahr: frühzeitig fürs Casting üben und Eintrittskarten rechtzeitig im Vorverkauf besorgen!

"Spuren" - Ausstellung Lk Kunst

Die Schülerinnen und Schüler der Leistungskurse Kunst Q4 von Frau Bendau, Frau Trixl und Frau Schönfeldt gingen in diesem Jahr auf "Spuren"-Suche.

Interessiert haben uns Spuren aus dem Alltagsleben, die zeigen, welche Gewohnheiten wir Menschen haben, wie man lebt, sich ernährt, Müll produziert und die Umweltveränderungen wahrnimmt. Auch Spuren der Verzweiflung und Freude waren zu sehen. Auffällig war ein hohes künstlerisches Niveau der Semesterarbeiten.

An der räumlichen Konzeption für die Ausstellung haben die Schüler:innen lange gefeilt und letztlich eine spannende und abwechslungsreiche Präsentation gestaltet.

Die Besucherinnen und Besucher der Vernissage konnten darüber hinaus Vertonungen einiger Werke durch den Grundkurs von Frau Franke hören.

 

Großer Andrang beim Tag der offenen Tür des FMBG

Den Tag der offenen Tür am 31.01.2024 nutzten hunderte Eltern und Kinder um das Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Gymnasium näher kennenzulernen.

Ich bedanke mich bei den Kolleginnen und Kollegen aller Fachbereiche für ihre gründliche Vorbereitung und die professionelle Durchführung des Tages. Ich denke, dass es uns gelungen ist, unsere Schule als einen Ort des Lernens, der Fröhlichkeit und des toleranten Miteinanders zu präsentieren.

Mein besonderer Dank gilt den vielen Schülerinnen und Schülern, die uns unterstützt haben, unseren Gästen gut gelaunt und äußerst kompetent alle Fragen beantwortet haben und sie im Gebäude herumführten. Das war absolut super!

Und ich danke natürlich auch den Elternvertreterinnen und Elternvertretern sowie dem Förderverein für leckeren Kuchen und viele Gespräche und Erklärungen.

P. Tschiche
Schulleiter

Premiere „Belinda Besenstil“ im Schlosstheater Rheinsberg

Anfang Januar war es soweit. Das von sehr vielen mit Spannung erwartete neue Musical über Toleranz und wiedergefundene Magie feierte eine begeisternde Premiere. Es ist wieder einmal ein unglaubliches Projekt mit über 100 Schülerinnen und Schülern aus Berlin und Rheinsberg, dem bekannten Kreativteam Stefan Labenz, Micha „Wudi“ Wudick, Angelina Fiedler, Ute Linder und ganz vielen Unterstützern aus der ganzen Region.

Die hohen Erwartungen wurden auch dieses Mal übertroffen. Es gab alles, was das Musicalherz begehrt: ein tolles Bühnenbild, opulente Kostüme, fantastische Sängerinnen und Sänger und eine unglaubliche Band. Das Publikum war von der ersten Sekunde an voll dabei. Es gab immer wieder Szenenapplaus und am Ende wollte der Beifall kein Ende nehmen.

Vielen Dank an alle Beteiligten für zwei Stunden, die wie im Flug vergingen!

Macht einfach mal Druck!

Terminkalender

Hier geht es zum

Terminkalender des FMBG.

Kunstaustellung der Q4 2024

Podcast zum Tag der offenen Tür

Der Wahlpflichtkurs Audioproduktion & Veranstaltungstechnik stellt unsere Schule vor.

Podcast zum Reinhören

Treffpunkt Kulturinsel

Schüler:innen sprechen
mit Lokalpolitiker:innen
Podcast-Reihe
zur Demokratie
und Mitgestaltung

Denkraum Klima

Ideen unserer Politik-AG zum Thema "Klimaneutrales Wohnen in der Stadt":

Website WOHN:RAUM des Projekts

F.A.Z.-Artikel über "Denkraum Klima"