Was ist Fairplayer?

Ziele

Die Ziele des Fairplayer.manual liegen in der Förderung zivilcouragierten Handelns, sozialer Kompetenzen und Prävention von Bullying und Schulgewalt. Konkret wird dies erreicht über die Förderung eines grundlegenden Verständnisses für dissoziales und prosoziales, zivilcouragiertes Verhalten, des Verständnisses für persönliche Verantwortung, die Förderung des Bewusstseins für Notlagen/Gewaltsituationen, von kognitiver/emotionaler Perspektivenübernahme und Empathie, sozial-emotionaler Kompetenzen, moralischer Sensibilität sowie durch die Vermittlung von Handlungsalternativen/-strategien in sozialen Konfliktsituationen.

Inhaltliche Schwerpunkte

Das Fairplayer.manual beinhaltet u.a. Rollenspiele, um die kognitive und emotionale Perspektivenübernahme sowie sozial-emotionale Kompetenzen/Empathie der Jugendlichen zu fördern, Szenarien zur Förderung moralischer Sensitivität, Rollenspiele zum Aufdecken sozialer Rollen (sog. Participant-Roles beim Bullying) sowie Handlungsteile, die zu einem Einschreiten ohne Gefährdung der eigenen Integrität (Zivilcourage) anleiten.

Weitere Informationen findet man auf der Homepage des Fairplayer-Projekts.

Aktivitäten - Nächste Termine

Keine Termine