Shortlist Deutscher Lesepreis 2020: FMBG aus Berlin ist nominiert

Insgesamt 50 Projekte und Personen in fünf Kategorien umfasst die Shortlist des Deutschen Lesepreises 2020. Ausgewählt wurden sie aus rund 400 Bewerbungen aus dem gesamten Bundesgebiet, die trotz der Corona-Krise eingegangen sind.
Die Preisträgerinnen und -träger werden am 4. November verkündet. Der mit insgesamt 25.000 Euro dotierte Deutsche Lesepreis ist eine gemeinsame Initiative von Stiftung Lesen und Commerzbank-Stiftung und wird seit 2013 für vorbildhaftes Engagement in der Leseförderung verliehen. Er steht unter der Schirmherrschaft von Professorin Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien.

Dr. Jörg F. Maas, Hauptgeschäftsführer der Stiftung Lesen: „Leseförderung ist essentiell, um allen Kindern in Deutschland Bildungschancen zu ermöglichen. Das gilt auch und vor allem für die vergangenen Monate, die auf Grund der Corona-Krise von Kita-, Schul-, Bibliotheks- und Einrichtungsschließungen geprägt waren. Wir freuen uns sehr, dass sich trotz der diesjährigen Herausforderungen rund 400 Personen und Einrichtungen um den Deutschen Lesepreis 2020 beworben haben. Die nominierten Projekte zeugen von einer großen Innovationskraft und dem Willen, Kinder und Jugendliche auch auf Distanz fürs Lesen zu begeistern.“

Kunst-Galerie

Nächste Termine

Donnerstag, 01.10.
Einreichung Fahrtenanträge
Donnerstag, 01.10. / 09:50 - 13:45 Uhr
MSA Workshop PIF
Freitag, 02.10.
Einreichung Fahrtenanträge
Freitag, 02.10. / 08:00 - 13:45 Uhr
MSA Workshop PIF
Samstag, 03.10.
Einreichung Fahrtenanträge
Sonntag, 04.10.
Einreichung Fahrtenanträge
Montag, 05.10.
Einreichung Fahrtenanträge
Dienstag, 06.10.
Einreichung Fahrtenanträge

So unterstützen Sie uns

Mit Ihrem Einkauf können Sie unseren Förderverein finanziell unterstützen - ohne zusätzliche Kosten für Sie!
Es reicht ein Klick auf "Ich helfe mit" vor Ihrem nächsten Einkauf.